Fortbildungskurse


Inhaber des Pferdehandelspatentes müssen sich für dessen Erneuerung (gültig für 3 Jahre) über den Besuch eines 7 Lektionen umfassenden Fortbildungskurses ausweisen.

 

Die rechtlich Grundlage dazu findet sich in Art. 35 der Tierseuchenverordnung (TSV, SR 916.401) und in einem Reglement des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV, vormals BVET) vom 1. Juli 2012.

 

Der VSP führt derartige Fortbildungskurse in Zusammenarbeit mit dem Schweiz. Viehhändlerverband (SVV) jeweils am Nachmittag der Jahresversammlung durch.

 

Der nächste Teilkurs (3 1/2 Lektionen) findet demnach im Mai 2022 statt. Ort und Datum werden bis Ende März 2022 aufgeschaltet.

  • Kurssprache:  Deutsch (keine Simultanübersetzug)
  • Kurskosten:
    für Mitglieder VSP: CHF 120.-- je Teilkurs
    für Nicht-Mitglieder:  CHF 200.-- je Teilkurs

Programm / Ausschreibung 

Wird bis Ende März 2022 bekannt gegeben.

Anmeldeformular

 



Inhaber des Pferdehandelspatents, die zur Verlängerung des Patents vor diesem Datum den Besuch einer Weiterbildung nachweisen müssen, können einen der folgenden vom SVV durchgeführten Kurse besuchen:

  • Montag, 11. Oktober 2021 (ganztägig, 7 Lektionen): Restaurant Freihof in Gossau (SG)
  • Dienstag, 16. November 2021 (ganztägig, 7 Lektionen, französisch): Institut agricole, Posieux (FR)

Reglement über die Einführungs- und Fortbildungskurse für Viehhändler

Download
Reglement BLV Kurse Viehhändler.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.0 KB